Jubiläumsjahr 2018 - Sambarhythmen seit 35 Jahren!

Münchner Ruhestörung Aubinger-Auftritt

Herzlich willkommen bei der Sambagruppe Münchner Ruhestörung, eine der bekanntesten Trommelgruppen in München!

Ihr mögt Samba oder sucht fetzige, mitreißende Unterhaltung für eure Veranstaltung? Unsere afro-brasilianischen Rhythmen sorgen für festliche Stimmung auf jeder Fete. Auch für Veranstaltungen mit alternativem, ökologischem oder sozialem Hintergrund spielen wir immer wieder gerne, ganz nach dem Motto: „schlagkräftig, aber gewaltfrei!“

Seit 1983 musizieren wir RuhestörerInnen: Anfangs oft sehr politisch motiviert, heute meist aus Spaß. Denn Samba-Power kann Protest genauso impulsiv ausdrücken wie ausgelassene Lebensfreude.

Zu finden sind wir auf vielen Stadtteil- und Bürgerfesten, Samba-Festivals in Europa und natürlich auch zu Hause in München.

Längst ist zu dem politischen auch ein hoher musikalischer Anspruch gekommen. So halten wir interne Wochenende-Workshops, gelegentlich auch mit professionellen Sambalehrern aus Brasilien, um unsere musikalische Spielfertigkeiten zu verfeinern und um unser Repertoire zu erweitern.

Unsere Angebote

2014 DGB Demo

Feste, Veranstaltungen, Demos und einfach Lebensfreude

Unsere afro-brasilianischen Rhythmen garantieren Partystimmung auf jeder Fete. Auch für Veranstaltungen mit alternativem, ökologischem oder sozialem Hintergrund trommeln wir immer wieder gerne, ganz nach dem Motto: „schlagkräftig, aber gewaltfrei!“

Bei Infineon, 2016

Percussion Workshops

Wer einen regelmäßigen Herzschlag hat, hat auch Rhythmus! Absolute Neulinge bis fortgeschrittene Anfänger lernen in kleinen Gruppen diverse Samba-Instrumente und den Spaß an percussivem Zusammenspielen kennen.

Mitmachen bei der Münchner Ruhestörung

Mitmachen

Schnuppern erwünscht! Ganz unverbindlich kannst du bei uns dein Rhythmusgefühl wieder aufleben lassen oder erst überhaupt entdecken. Alle sind herzlich willkommen, mitzumachen und eventuell in die Band aufgenommen zu werden!

→ anfragen! ←

Musikstil & Instrumente

Wenn man an Samba denkt, denkt man hauptsächlich an die krachmachenden Trommeln wie Surdos, Caixas, und Repiniques; Timbas und Tambourims. Samba ist aber im weiterem Sinne Percussion und zusammen mit den anderen Instrumenten der klassischen Samba-Percussion – wie Agogo,  Chocalho (Schellenshaker) und Cuíca – erreichen wir eine musikalische Vielfalt, die sich in Worten kaum beschreiben lässt. Besser, man hat sie live gehört – erst dann wird man verstehen und fühlen, welchen Sog der Samba hat und welche Kraft er ausstrahlt.

Unsere musikalische Grundkonzeption ergibt sich aus der Verschmelzung des Straßensamba mit den verschiedenen Einflüssen der einzelnen Musiker. Im Zentrum steht dabei der populäre Samba Reggae aus Bahia,  erweitert mit Samba-Batucada aus Rio und den Maracatu aus Pernambuco sowie weitere südamerikanische Rhythmen und Grooves, garniert mit kleinen Ausflügen in den Funk.